Zum Inhalt

Prüfungen

Hinweise zu den mündlichen Prüfungen

Für mündliche Prüfungen, die am Lehrstuhl LLP erfolgen, sind keine Prüfungsvorgespräche erforderlich.  Da das Studium der Raumplanung auf den Erwerb eines breiten anwendungsbezogenen Grundlagenwissens abzielt und auch die vergleichsweise hohe Nachfrage nach Absolventen der Raumplanung aus der Berufspraxis v. a. durch die fachliche Breite des Studienprogramms erklärbar ist, verlaufen die LLP-Prüfungen in entsprechender Weise:  Eine Einengung des Prüfungsstoffes auf spezielle Teilaspekte erscheint vor diesem Hintergrund didaktisch als wenig sinnvoll. Daher erstrecken sich die LLP-Prüfungen auf den gesamten Stoff der jeweiligen Lehrveranstaltungen. In den Prüfungen wird mehr Wert auf Zusammenhangswissen als auf Detailwissen gelegt. Um die Studierenden darin zu unterstützen, während des Studiums auch Auslandsaufenthalte, Berufspraktika usw. wahrnehmen zu können, bietet LLP regelmäßig auch außerhalb der Prüfungszeiträume Prüfungstermine an.  Es werden daher frühzeitig die Zeiträume, in denen Prüfungen (von den jeweiligen PrüferInnen) angeboten werden, auf der LLP-Internetseite bekannt gegeben. Angestrebt wird ein 2-Monats-Rhythmus, wodurch sich die Flexibilität für die Studierenden erheblich erhöht. Da wir die Prüfungen gleichmäßig auf die LLP-MitarbeiterInnen verteilen müssen, können leider nicht zu jedem Zeitpunkt von allen PrüferInnen Prüfungstermine angeboten werden. Die Prüfungen finden üblicherweise im Büro des Erstprüfers statt.

Die Modulprüfung zu Modul 19 umfasst für alle Studierenden nach BSc-PO 2012 zu gleichen Teilen die  Inhalte der Vorlesungen "Landschaftsökologie" und "Landschaftsplanung". Durch die dadurch entstandene Kompaktheit der Prüfung entfällt die Möglichkeit, die Prüfung mit einem Einstiegsreferat zu beginnen.

Prüfungstermine außerhalb des Prüfungs­zeitraums

Prüfungstermine außerhalb des Prüfungs­zeitraums

Es werden zurzeit folgende Prüfungstermine außerhalb des Prüfungs­zeitraums für Modul 19 angeboten:

23.08.2022     Prüfer: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dietwald Gruehn + Dr. Lawrence  (14:00-16:30)

17.10.2022      Prüfer: Dr. Haubaum + Antonia Pfeiffer (13:00 - 16:30 Uhr)

25.10.2022     Prüfer: Florian Klopfer + Antonia Pfeiffer  (09:00 - 13:00 Uhr)

Bitte melden Sie sich mit Terminwunsch, Matrikelnummer und Handynummer an. Sobald eine Bestätigung vorliegt bitte umgehend beim Prüfungsauschuss anmelden.

Anmeldungen per E-Mail an das Sekretariat LLP 

 

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Campuswetter

Wetter-Informationen
Zur Wetterprognose