Zum Inhalt

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dietwald Gruehn

Inhaber des Lehrstuhls Landschaftsökologie und Landschaftsplanung

Adjunct Professor of Urban and Regional Planning, School of Planning, Design and Construction, Michigan State University (MSU), USA

Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung

Kontakt

Technische Universität Dortmund
Fakultät Raumplanung
Lehrstuhl Landschaftsökologie und Landschaftsplanung

Südcampus, GB III, Raum 3.320
August-Schmidt-Straße 10
44227 Dortmund
Deutschland

Fon: +49 (0) 231 755 2285
Fax: +49 (0) 231 755 4877
E-Mail: dietwald.gruehn(at)tu-dortmund.de

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dietwald Gruehn

Sprechstunde

Freitags von 14:00 bis 15:00 Uhr

 

Forschungsgebiete

  • Landschafts- und Umweltplanung
  • Validierung und Entwicklung von Methoden zur Bewertung von Landschaftsfunktionen, Landschaftsbildbewertung, Grundstücksbewertung
  • Konzepte für eine nachhaltige Landnutzung
  • Klimawandel, Klimaschutz- und -anpassung
  • Freiraumforschung
  • Soundscapes
  • Umweltrecht und -politik
  • Empirische Wirkungsforschung (Planungsinstrumente und Förderprogramme)
  • Angewandte multivariate Statistik in der räumlichen Planung

 

Bildungsweg

1983 Abitur in Gießen
1983-1984 Studium Geographie, Universität Gießen
1985-1991 Studium Landschaftsplanung, Abschluss: Dipl.-Ing., Technische Universität Berlin
1991-1997 Studium Öffentliches Recht, Fernuniversität Hagen
1997 Promotion zum Dr.-Ing. (bei H. Kenneweg u. H. Scharpf), Technische Universität Berlin
2004 Habilitation und Venia legendi im Fach Landschaftsplanung, Landschaftspflege und Naturschutz, Technische Universität Berlin

 

Beruflicher Werdegang

1991 Selbstständiger Landschaftsplaner in Hessen
1991-1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Landschaftsplanung, Landschaftspflege und Naturschutz (bei H. Kenneweg), Technische Universität Berlin
1997-2003 Wissenschaftlicher Assistent am Fachgebiet Landschaftsplanung, Landschaftspflege und Naturschutz (bei H. Kenneweg), Technische Universität Berlin
2003 Consultant bei Estonian, Latvian & Lithuanian Environment Ltd. (ELLE), Riga, Lettland, im Rahmen des EU expert exchange programme "Leonardo da Vinci"
2003-2004 Gastprofessor, Sveriges lantbruksuniversitet (SLU), Institutionen för landskapsplanering, Alnarp, Schweden
2004 Geschäftsführer der Gesellschaft für Umweltplanung, Forschung und Beratung, Berlin
2005-2006 Privatdozent am Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, Technische Universität Berlin
2005-2006 Leiter der Abteilung Umweltplanung bei Austrian Research Centers - systems research GmbH, Wien, Österreich
Seit 2006 Universitätsprofessor (W3), Lehrstuhl Landschaftsökologie und Landschaftsplanung an der Fakultät Raumplanung, Universität Dortmund
2007-2008 Stellvertretender Leiter des Instituts für Raumplanung (IRPUD), Universität Dortmund
2009-2010 Geschäftsführender Leiter des Instituts für Raumplanung (IRPUD), Technische Universität Dortmund
2009-2010 Kommissarischer Leiter des Lehrstuhls Raumordnung und Planungstheorie, Technische Universität Dortmund
Seit 2010 Adjunct Professor of Urban and Regional Planning, School of Planning, Design and Construction, Michigan State University (MSU), USA
2014-2017 Adjunct Professor at Graduate School of National Public Policy, Chungnam National University (CNU), Südkorea
2014-2015 Dekan der Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund
2020-2022 Prodekan der Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund
Seit 10/2022 Dekan der Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund

 

Preise und Auszeichnungen

1992 Förderpreis "Junge Landespfleger" des Bundesverbandes der Diplom-Ingenieure Gartenbau und Landespflege (BDGL)
2003 Stipendium im Rahmen des Leonardo da Vinci-Programms der EU
2009 Berufung als Mitglied der LAG NRW der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL)
2010 Ernennung als Adjunct Professor of Urban and Regional Planning der Michigan State University (USA)
2011 Berufung als Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL)
2011 Forschungspreis der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund (m. S. Greiving u. a.)
2012 Distinguished Partner in Study Abroad Award, College of Agriculture and Natural Resources, Michigan State University (USA)
2014 Ernennung als Adjunct Professor an der Graduate School of National Public Policy, Chungnam National University (Südkorea)

Mitgliedschaften


Publikationen

Publikationen von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dietwald Gruehn

Vorträge

Vorträge von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dietwald Gruehn

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Campuswetter

Wetter-Informationen
Zur Wetterprognose